Pressearchiv

22.06.2010 | SZ, 22.06.2010
Drei Vertreter der Kreis-JU sind im Landesvorstand
St. Wendel. Einen neuen Landesvorstand haben über 190 Delegierte der Jungen Union (JU) Saar gewählt (wr berichteten). Dabei löste der 30-jährige Diplomkaufmann Markus Uhl aus Homburg den langjährigen Vorsitzende Roland Theis ab. Er hatte nicht erneut kandidiert.
Die CDU-Nachwuchsorganisation aus dem Landkreis St. Wendel ist mit Valentin Holzer (27, Urexweiler) und Stefan Funck (30, Tholey) im Landesvorstand vertreten. Sie übernehmen zwei der vier Stellvertreter-Posten an der Seite des Vorsitzenden. Zudem wurde mit Kathrin Brandt (23, St. Wendel, Fotos: va) in den Landesvorstand gewählt. 
 
Holzer, der auch JU-Kreischef in St. Wendel ist, sieht im Wahlergebnis eine Bestätigung der erfolgreichen Arbeit seines Verbandes. „Die JU St. Wendel hat in den vergangenen beiden Jahren eine überdurchschnittlich gute Entwicklung genommen. Sieben neue Ortsverbände, viele neue junge Mitglieder und über 30 kommunale Mandatsträger zeigen, dass wir unsere Hausaufgaben gemacht haben.“ Erst in der vergangenen Woche wurde in Walhausen erstmals in der Verbandsgeschichte ein JU-Ortsverband gegründet, teilte er mit.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon