Pressearchiv

29.06.2010 | SZ, 29.06.2010
Führungswechsel bei der Schüler Union St. Wendel
St. Wendel. Führungswechsel bei der Schüler-Union im Landkreis St. Wendel: Die Delegierten der Jahreshauptversammlung haben Alexander Zeyer (Foto: va) zum Vorsitzenden der CDU-Nachwuchs-Organisation gewählt. Damit ist der 17-Jährige aus Bliesen Nachfolger von Matthias Paliot aus Güdesweiler. Paliot trat nach eigenen Angaben aus zeitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl an.
Der Gesamtschüler Zeyer kündigte an, die „erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers fortzuführen“ und in der Bildungspolitik Akzente setzen zu wollen. „Anstatt ständig neue Fässer aufzumachen und Systemreformen zu diskutieren, sollte man das Bildungssystem einfach mal in Ruhe lassen“, forderte er. Trotzdem verlangte er von der saarländischen Landesregierung, die Erkenntnisse aus der bundesweiten Schülervergleichsstudie zu nutzen, um Missstände im Bildungssystem zu korrigieren. Das Saarland hatte bei der jüngsten Vergleichsstudie deutschlandweit im Mittelfeld gelegen (wir berichteten). 
 
Breiten Raum während der Sitzung nahm das Thema Grundschulreform ein. Sowohl Landrat Udo Recktenwald (CDU) als auch der Kreischef der Jungen Union (JU), Valentin Holzer, bekräftigten erneut ihre Kritik am von der Saar-Regierung geplanten fünften Grundschuljahr. red/hgn

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon