NEUIGKEITEN
Neuigkeiten
03.05.2018, 13:22 Uhr
JU KV WND leitet Generationenwechsel ein
Kreisdelegiertentag für den 16. Juni geplant |
Dennis Meisberger hört nach 6 erfolgreichen Jahren als Kreisvorsitzender auf | 
Jonas Reiter vom Kreisvorstand einstimmig als Nachfolger nominiert
In einer Sitzung des Kreisvorstandes der Jungen Union (JU) St. Wendel hat Dennis Meisberger bekannt gegeben, dass er in diesem Sommer als Kreisvorsitzender der JU aufhören wird: „In den letzten Jahren konnten wir als Junge Union im Sankt Wendeler Land überzeugen – egal ob bei Wahlkämpfen, dem JU-Alltagsgeschäft oder in Zusammenarbeit mit der CDU. Irgendwann kommt aber auch der Punkt, wo man merkt, dass sich das eigene Leben verändert – sowohl beruflich, als auch privat. Der Erfolg der Jungen Union lebt von stetigem Wechsel. Deswegen werde ich am Kreisdelegiertentag 2018 als JU-Kreisvorsitzender aufhören.“
 
Gleichzeitig hat Meisberger dem Kreisvorstand vorgeschlagen, den bisherigen stellvertretenden Kreisvorsitzenden Jonas Reiter aus Primstal als seinen Nachfolger im Amt des Kreisvorsitzenden zu nominieren: „Jonas kennt die JU seit vielen Jahren. Ich bin mir sicher, dass er unsere erfolgreiche Arbeit fortsetzen wird. Auf Jonas kann ich mich absolut verlassen, er ist immer mit dabei, kann aber auch führen und die junge Generation für unsere Sache begeistern.“ Der Vorstand folgte diesem Vorschlag einstimmig.
 
„Wir sind Dennis sehr dankbar für seine JU-Arbeit und sein Engagement in den letzten Jahren. Seit 2012 war er als Vorsitzender das Gesicht unseres JU-Kreisverbandes. Er hat viele Wahlkämpfe maßgeblich mitgeprägt. Ganz besonders zeichnet ihn aus, dass er immer ein besonderes Augenmerk auf die Verbandsstrukturen gelegt hat. Als JU-Kreistagsmitglied wird er auch weiterhin ein wichtiges Mitglied unseres Teams sein und uns in der inhaltlichen Arbeit unterstützen“, so das weitere JU-Führungsteam mit Jonas Reiter (Stellvertreter), Eva Broy (Stellvertreterin) und Karsten Ley (Geschäftsführer) nach der Kreisvorstandssitzung.
 
„Ich bin hochmotiviert und sehr dankbar für die einstimmige Nominierung. Wir wollen die kommenden Wochen nutzen, um zum Kreisdelegiertentag ein schlagkräftiges Team aufzustellen, mit dem wir insbesondere den Kommunalwahlkampf im nächsten Jahr überzeugend gestalten werden. Die JU wird man auf dem Zettel haben!“, ergänzt Reiter.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon